Mittwoch, 21. Februar 2018

Wenn der Frost noch alles umklammert!

 

Kalt war es mal wieder am Morgen, der Frost umklammerte über Nacht mit seinem eisigen Griff, das Gras unten am Boden.
Der Himmel kündigte schon langsam an, dass die Sonne bald erwachen wird und so warteten wir, bis es den endlich soweit war.


Wir Hoffen mal sie gefallen Euch.
 


Dienstag, 20. Februar 2018

Die drei schönsten "Büdchen"


Kiosk das Büdchen um die Ecke, das spielt in Köln eine ganz besondere Rolle, etwa 1000 Stück soll es hier in Köln geben und sie sind nicht mehr wegzudenken, drei zeigen wir Euch.
Wie wichtig der Kiosk als Ort ist und auch der Besitzer eine Rolle spielt.
 
Dat Büdche auf der Aachener Str.



Der Besitzer Ilkin ist ein Original mit seiner offen Art.
Seit vier Jahren betreibt er seinen Kiosk, 70 Stunden die Woche arbeitet er und auch am Wochenende arbeitet er, trotzdem liebt er seinen Job. Gerade am Wochenende ist viel los und die Lage ist für ihn einmalig.
An Iltin´s Büdchen trifft sich die ganze Welt.

 

Montag, 19. Februar 2018

Vom LKW-Fahrer zum Nageldesigner


 

 

Aus der Not heraus mußte der damalige LKW-Fahrer seinen Job an den Nagel hängen. Damals wurde er von seinem Chef Endlassen, zu wenig Aufträge, zu viele Lastwagen.
Schnell muss ein neuer Job her zum Glück brachte seine Freundin die Lösung mit nach Hause.
"Frisch lackierte Fingernägel"
Nach einem Nageldesignseminar mit Zertifikat, hat sich Andreas mehr und mehr zu einen Fachmann für schöne Fingernägel gemausert.




Sonntag, 18. Februar 2018

Vom Betriebsleiter zum Puppenspieler

 

Wer lässt die Puppen tanzen im guten alten Hänneschen Theater in Köln, es sind fest Angestellte Puppenspieler, die sucht das Theater hin und wieder mal, kölsch sprechen ist Voraussetzung, aber man muss nicht gelernter Puppenspieler sein. Bevor Werner Schlagen den Schäl spielte war er Verlagskaufmann vom Betriebsleiter zum Puppenspieler. Eine Echt kölsche Geschichte.


Samstag, 17. Februar 2018

Im Naturschutzgebiet unterwegs bei eisiger Kälte





 Manchmal muss man für das perfekte Bild etwas mehr in Kauf nehmen als bloß aufs Knöpfchen zu drücken. Zum Beispiel , den Schüttelfrost und die Rotznase für den Moment ignorieren, sich nicht von Bekanten am Wegesrand bei seiner Mission aus dem Konzept bringen lassen und dann ganz einfach den perfekten Moment erkennen und einfangen.
Und erst dann, wenn alles im Kasten ist, vollkommen erschöpft aber umschwärmt von 1000 Glücksgefühlen, dann darf man seinem Erschöpfungszustand nachgeben.

Wir Hoffen mal sie gefallen Euch, denn es war mächtig kalt im Naturschutzgebiet.


Wochenendtipp - Praetorium





Wer sich bei dem Wetter am liebsten unter die Erde verkrümeln möchte, für den kommt dieser Ausflugstipp gerade recht:
 Es geht ins unterirdische Köln, ins "Praetorium"...

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag
von 10 Uhr bis 17 Uhr

Eintritt:
Erwachsene 3,50 €

http://www.museenkoeln.de/archaeologische-zone/?s=2979
weitere Infos hier klicken


Freitag, 16. Februar 2018

Wie klappt's..? Susi Strickliesel






Dem Till  haben sich diese Woche mal gaaanz neue Welten erschlossen:
Er wurde zu einer Bloggerin geschickt - allerdings zu Susi Strickliesel.
Till hat sich mit Händen und Füßen gewehrt - für ihn sind Strickerinnen mindestens im Rentenalter, trinken nur Hagebutten-Tee und schauen am liebsten Schwarz-Weiss-Filme. Zu seiner Überraschung kam alles ganz anders - denn auf Instagram und in den anderen sozialen Medien ist die Kölnerin total gefragt. Sie ist auch laut einer großen Frauenzeitschrift "Deutschlands coolste Strickerin" und hat ihn glatt zu Hause reingelassen.
 

Donnerstag, 15. Februar 2018

An einem schönen sonnigen Tag in der Kölner Flora



Es war sonnig, es war schön und es war kalt, aber dennoch trieb es uns in die Kölner Flora, um schon mal zu sehen, ob sich schon ein paar Blumen dem Sonnenlicht entgegenstreckten und unser Gefühl ließ uns mal wieder nicht im stich.
So sind wir heute einfach mal durch die Flora spazieren gegangen und haben ganz nebenbei ein paar schöne Bilder von den Krokussen gemacht und wie wir finden herrlich schön sogar.


Wir Hoffen mal sie gefallen Euch.