Samstag, 31. Dezember 2011

Mofa-Touren ( Lokalzeit Geschichten )

Mofa fahren – das war das höchste der Gefühle, wenn man in den Achtzigern groß geworden ist. Wer ein Mofa hatte war cool, und wer nicht, nicht. Ganz einfach. Fährt eigentlich heute noch jemand Mofa? Doch, Thomas B. und Dirk St. aus Wesel – und sie stecken sogar andere damit an.


Bandoneon ( Lokalzeit Geschichten )

Zu einem klassischen Tango gehört das Bandoneon - und wo wurde es erfunden? - Nicht in Argentinien, sondern in Deutschland, im Rheinland. Der Wuppertaler Carsten H. restauriert alte Bandoneons und seine Kunden kommen aus der ganzen Welt.

Whisky aus Belgien ( Lokalzeit Geschichten )

„Wasser des Lebens“, so nennt man im Gälischen den Whisky, und wer den Whisky liebt muß gar nicht so weit fahren. Im belgischen Raeren, wenige Kilometer von Aachen entfernt, steht seit vielen Jahren eine Whiskybrennerei.



Freitag, 30. Dezember 2011

Gute Vorsätze für 2012 ( Lokalzeit Bergisches Land )

Gesündere Ernährung, das Rauchen aufgeben, weniger Alkohol - gute Vorsätze gibt es wie Sand am Meer, aber wer hält sich daran? Wie kann man den inneren Schweinehund besiegen, der meist alle guten Vorsätze zu Jahresbeginn ratzefatz wieder auffrisst? 




Kaarster Junge: Berti Vogts wird 65 ( Lokalzeit Düsseldorf )

Genau vor 65 Jahren wurde er in Kaarst-Büttgen geboren - und trotz seiner Körpergröße von 1,68 Meter gehörte zu den ganz Großen im Fußball: Berti Vogts. 419 Spiele absolvierte er für Borussia Mönchengladbach, 96 Länderspiele für Deutschland, 1974 wurde er sogar Weltmeister. Dann arbeitete er acht Jahre lang als Trainer der Nationalmannschaft („Bundes-Berti“) – eine lange Karriere. Gerade erst hat er seinen Vertrag als Nationaltrainer von Aserbaidschan bis zur Weltmeisterschaft in Brasilien in 2014. Heute heißt es auf jeden Fall "ein Prosit auf Berti" und seinen 65. Geburtstag! 



Glücksbringer und ihre Bedeutung ( Lokalzeit Düsseldorf )

Vierblättrige Kleeblätter, Schweinchen, Schornsteinfeger und viele andere Glücksbringer sind im Moment überall zu sehen. Welche Bedeutung haben sie? Warum wurden sie zu Glücksbringern? Welche Sagen und Geschichten stecken dahinter? Wir unternehmen eine kleine Reise durch die Welt der Glücksbringer. 

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Sandra Schneiders zu Lokalzeit Ruhr ( von Lokalino )

Endlich hat es für die 30 Jährige geklappt, und jetzt kann auch ich mich freuen Sandra Schneiders wird in der Lokalzeit Ruhr ( Essen ) moderieren. Ab dem ersten Januar ist Sandra dann dabei und dann können wir uns überraschen lassen ob Sie mehr drauf hat,als wie nur die 15 Minuten News bei RTL 2 vor zu tragen.

Proben Bläck-Fööss-Silvesterkonzert ( Lokalzeit Köln )

Wie jedes Jahr spielen die Bläck-Föös in der Lanxess-arena und dafür proben diese und die Lokalzeit Köln hat Sophie Schulenburg zu den Proben geschickt.




Mittwoch, 28. Dezember 2011

Gerd Krebber unterwegs im alten Riehl

Mitte des 19. Jahrhunderts strömten die Kölner zur goldenen Ecke nach Riehl. "De jolde Spetz" war ein Vergnügungspark mit vielen Attraktionen. Die Riehler Heimstätten waren und sind das Alten- und Versorgungszentrum. 


Montag, 26. Dezember 2011

DJ-Schule ( Lokalzeit Geschichten )

Fußballnationaltorwart Manuel Neuer hat mit seiner Kids Foundation eine DJ-Schule für Kinder gegründet - in Gelsenkirchen! Ein Profi DJ und Diplompädagogen unterrichtet Kinder zwischen 12 und 18 Jahren einmal die Woche kostenlos.





Haustiere und Menschen ( Lokalzeit Geschichten )

Tiere können heilen – und wenn man kranken Haustieren hilft, macht man auch viel für die Besitzer – davon ist Irene L. aus Jülich überzeugt. Immer wieder sah sie verwahrloste oder kranke Tiere, weil die Besitzer den Tierarzt nicht bezahlen konnten. Also gründete sie vor fünf Jahren den Verein "SAMT".


Sonntag, 25. Dezember 2011

Vinyl-Platte kommt wieder ( Lokalzeit Geschichten )

Sie rauschen, knacken und bieten dennoch Hörgenuss - sagen die Fans. Junge Menschen kennen sie kaum noch: die alten schwarzen Vinylscheiben. Im Zeitalter von CD, MP3 und Musik aus dem Internet scheint es kaum vorstellbar, aber es gibt sie wieder. Die Schallplatte kehrt zurück.


Gefängnisseelsorger Lokalzeit Geschichten )

Dietmar J. hat eine ganz besondere Gemeinde, er ist Pastoralreferent im Aachener Gefängnis und kümmert sich als Seelsorger um die Inhaftierten. Mit Verständnis und einem offenen Ohr, aber nicht mit Mitleid oder Bedauern ist er immer für sie da.


Mode-Designerin ( Lokalzeit Geschichten )

Susanne Sch. zog es eins aus der idyllischen Kohlfurth in die glamouröse Modewelt. Sie studierte Design und war bei großen Labels beschäftigt. Jetzt arbeitet sie wieder in der Kohlfurth - und dort entwirft sie jetzt Sachen für die Bergischen. Haute Couture mitten in der Kohlfurth.


Familienfotos zu Weihnachten ( Lokalzeit Geschichten )

WAS schenkt man - ein Familienfoto kommt eigentlich immer gut an, die Kinder schön herausgeputzt, mit ihrem schönsten Lächeln. Eine Hagener Fotografin gibt dafür alles, aber das mit dem Lächeln ist so eine Sache.


Montag, 19. Dezember 2011

Ehrenamtsagentur bietet speziellen Weihnachtsservice an ( Lokalzeit Köln )

Die Kölner Freiwilligen Agentur bietet dieses Jahr zu Weihnachten einen neuen Service an. Interessenten können sich erstmalig auch zeitlich begrenzt engagieren. Die Agentur überlegt sogar, zukünftig das ganze Jahr über kurzfristige Engagements anzubieten. Wer jetzt noch während der Weihnachtszeit sozial aktiv werden will, der kann sich bei der Kölner Freiwilligen Agentur direkt melden oder sich auf der Homepage über Angebote bis zum 23.12. informieren. 

Samstag, 17. Dezember 2011

Weihnachtskarten von Kindern – Unternehmen lässt Schüler malen ( Lokalzeit Köln )

Bilder, die Kinder malen, haben immer eine ganz besondere Qualität. Gerade auch zu Weihnachten. Das weiß auch die Lufthansa. Sie lässt nämlich ihre offizielle Unternehmens-Weihnachtskarte nicht von Profis designen, sondern traditionell von Kindern malen. Von Kindern, die auf eine Förderschule des Landschaftsverbandes Rheinland gehen. In diesem Jahr durften die Schüler der Christopherusschule in Bonn-Tannenbusch Entwürfe für die Fluggesellschaft malen. Kinder und Jugendliche also mit körperlichen oder motorischen Beeinträchtigungen. Und ihre Bilder haben die Jury beeindruckt. 


Singen macht gesund – Singendes Krankenhaus in Köln ( Lokalzeit Köln )

Dass Singen gut für Kopf und Körper ist, ist längst bekannt. Die Kölner Uniklinik bietet deshalb – als erste Uniklinik in Deutschland – eine Singgruppe an. Dort können sich Krebspatienten, aber auch Pflegpersonal und Ärzte, einmal die Woche zum Singen treffen. Angeleitet von zwei Musiktherapeuten. Wir haben mal geschaut, was das Singen bewirkt und welche Erfahrungen die Patienten damit machen. 

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Halbe Million mal Köln - die Lambertins wollen ihr Fotoarchiv zugänglich machen ( Lokalzeit Köln )

Drei Generationen Lambertin waren und sind Fotografen. Dabei sind bisher 500.000 Bilder entstanden, Dokumente Kölner Stadtgeschichte. Jetzt sollen diese Fotos ins Internet gestellt werden für jeden zum Ansehen. Bereits ein Viertel der Sammlung ist digitalisiert. Voraussichtlich im kommenden Jahr werden sie ins Netz gestellt. Doch bei manchen Motiven ist nicht klar, wo sie gemacht wurden und welche Personen sich auf dem Bild befinden. Da würden sich die Initiatoren sehr freuen, wenn Kölner ihnen bei der Identifizierungsarbeit helfen. 

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Gegenseitiger Respekt ( Lokalzeit Dortmund )

Jasmina von Gratowski ist Fußball-Schiedrichterin. Für die 19-jährige Dortmunderin ist ihr Amt am Wochenende das Schönste, was es gibt. Sie pfeift die Herren in der Kreisliga A und die Frauen in der Verbandsliga. Ein weiterer Aufstieg ist nicht ausgeschlossen. 


Nostalgie in Herne: Reise durch 100 Jahre Adventskalender ( Lokalzeit Ruhr )

Jetzt steht er wieder auf vielen Nachttischen, Kommoden oder in Büros – der Adventskalender. Seit knapp 100 Jahren öffnen die Menschen in Europa an jedem Dezembertag ein Türchen bis zum Heiligabend. Das Emschertal-Museum in Herne blickt in einer Ausstellung auf die Geschichte des Kalenders zurück und zeigt die Anfänge und Kuriositäten. Denn neben der Variante mit Schokostückchen gibt es auch einen Haustier- oder Bierdosenkalender.


Bergische Weihnachts-Schwibbögen ( Lokalzeit Bergisches Land )

Einen Schwibbogen haben bestimmt einige zuhause. Das ist eine Tradition aus dem Erzgebirge, die Hans-Jürgen S. aus Solingen-Burg auch pflegt, allerdings mit nordrheinwestfälischem Lokalkolorit.


Durch die Luft - Der digitale Funk kommt ( Lokalzeit Düsseldorf )

Ab Januar wollen Polizei und Feuerwehr in NRW endlich auf den digitalen Funk umstellen. Getestet wird zuerst in der Region rund um Düsseldorf. Deshalb ist zum Beispiel die Feuerwehr in Neuss momentan damit beschäftigt, die neuen Geräte überall einzubauen. Und in Düsseldorf unterzeichnet die Stadt heute einen Funk-Vertrag mit dem Innenministerium. 


Unter der Erde - "Tuborine" kommt ans Ziel ( Lokalzeit Düsseldorf )

955 Meter sind geschafft - Düsseldorfs wohl bekannteste Maschine, die Tuborine, erreicht heute ihr Ziel. Der Tunnelbohrer gräbt sich durch die letzten zwei Meter Beton. Zahlreiche Baustellen-Fans werden wieder an der Grube stehen und versuchen Fotos vom entscheidenden Moment des Tunneldurchstichs zu ergattern. 


Gerd Krebber unterwegs im Stadtteil Kriel ( Lokalzeit Köln )

Es gibt in Köln Veedel, die offiziell gar nicht existieren, von den Kölnern aber als ihre Heimat betrachtet werden und auf die sie stolz sind. Ob Lind, Deckstein, Weiler oder Kriel - sie alle sind von anderen Stadtvierteln aufgesogen worden und existieren manchmal nur noch in einzelnen Gebäudebezeichnungen. So ist es auch mit dem Krieler Dom: viele kennen ihn, die meisten wissen aber gar nicht, dass er in einem der ältesten Stadtteile von Köln steht. 


Montag, 12. Dezember 2011

Junge Libanesin kümmert sich um Probleme von Einwanderer-Familien ( Lokalzeit Ruhr )

In Essen gibt es ein Projekt, das 20 arbeitslosen Frauen hilft, einen sinnvollen Job zu finden. Erfahrungen, die sie selbst als Kinder von Einwandern gemacht haben, nutzen sie, um ausländische Familien zu beraten. Auch Malak Chahbour aus Essen ist "Stadtteilmutter" - wir haben sie vor sechs Monaten während ihrer Schulung vorgestellt. Die 26-Jährige hat libanesische Wurzeln und ist selbst Mutter von zwei Söhnen. Seit ein paar Wochen arbeitet sie als Stadtteilmutter in der Hauptschule Wächtlestraße.


Sternekoch mit 27 Jahren ( Lokalzeit Köln )

So jung ist Nicolas von Auersperg und hat schon seinen ersten Michelin-Stern bekommen. Er hat Erfolg mit asiatischer Küche. In Europa gibt es nur wenige Köche, die sich darauf spezialisiert haben, und mit einem Stern ausgezeichnet wurden. Wir stellen ihn den Küchenchef des taku vor, dem Restaurant der asiatischen Genüsse im Kölner Hotel Excelsior. 


Samstag, 10. Dezember 2011

Die Rivalen am Rhein: Köln und Düsseldorf ( Lokalzeit Köln )

Die zwei Städte am Rhein lästern gerne über die jeweiligen Nachteile und Vorzüge der Stadt und das treibt auch literarische Blüten. Ein neues Buch zum Thema ist erschienen und wir plaudern mit dem Kölner Dompropst Norbert Feldhoff über das Leben und die Vorurteile der beiden Städte. Feldhoff ist gebürtiger Düsseldorfer und hat seit Jahrzehnten seine Heimat in Köln. 


Ben Hur in Köln ( Lokalzeit Köln )

Das Megaspektakel "Ben Hur Live" gastiert heute und morgen in der Lanxess-Arena. Mit Musik von Police-Gründer Stewart Copeland begibt sich der Zuschauer auf eine fulminante Reise in die Vergangenheit: Rom auf dem Höhepunkt seiner Herrschaft ist Schauplatz der Geschichte mit Gladiatoren, Ränkespiele, Liebe, Hass und spektakulärem Wagenrennen. Die britische Produktion hatte ihre Uraufführung in London und gastierte bereits in Hamburg, München und Zürich. Heute ist Kölnpremiere. 


Freitag, 9. Dezember 2011

Das perfekte Weihnachtsgeschenk? ( Lokalzeit OWL )

Weihnachten ist das Fest der Liebe – und des Schenkens. Wie aber bekommt man es hin, dass unter dem Weihnachtsbaum genau die Armbanduhr, das Parfum oder die Tasche liegen, die man sich selbst ausgesucht hat? Wie weist man den Partner darauf hin? Durch die Blume, direkt ansprechen oder gar selber kaufen? 


Freitag, 2. Dezember 2011

Freude im Dom - Der decke Pitter hat seinen neuen Klöppel ( Lokalzeit Köln )

Am Vormittag ist der neu geschmiedete Klöppel für den decken Pitter in den Kölner Dom gebracht worden. Der Klöppel wurde dann in den Glockenraum gezogen und in den kommenden Tagen in der Petersglocke montiert. Mit dem neuen Klöppel soll erstmals am kommenden Donnerstag zur Probe geläutet werden. Der alte 800 Kilogramm schwere Klöppel war im Januar wegen eines Materialfehlers abgerissen.