Mittwoch, 24. April 2013

Leben mit dem Down-Syndrom ( Lokalzeit Köln )









Es ist nur ein kleiner Unterschied im Erbgut - und trotzdem beeinflusst das Down-Syndrom ein ganzes Leben. Auch wenn die Diagnose feststeht, können Ärzte den werdenden Eltern oft nicht sagen, wie ausgeprägt die Behinderung ihres Kindes später sein wird. Wie leben Menschen mit dieser Behinderung? Die Lokalzeit hat Anta Agbai, eine erwachsene junge Frau mit Down-Syndrom, in ihrem Alltag begleitet. 









Kommentare:

  1. So eine sympathische junge Frau, mit so einer lieben Mutter. Die beiden sind so Menschen die die Welt ein Stück besser machen als sie ist. Ich hoffe, daß sie ein Stück davon zurück bekommen.
    Das haben sie wahrlich verdient.
    Johanna

    AntwortenLöschen