Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 22. August 2013

Zuckertütenfest

Waren Sie schon einmal auf einem Klassentreffen?
Ich kann die Antwort ganz laut vernehmen:
“Ja!”
“Noch nicht!”
Und andere: “Darauf scheiß ich!”
Wunderbar.
Ein Klassentreffen ist eine kurzweilige Zusammenrottung der Jahrgangsklassenstufe an einem Abend. Ein Klassentreffen ist wie eine Zirkusvorstellung. Die Frauen sind stark geschminkt, ein paar Clowns sind immer mit von der Partie und mit Wortakrobatik wird nicht gegeizt. Man weiß nie, ob nicht doch irgendwo ein Elefant herauskommen wird.
Ein Abitur- oder Realschulklassentreffen hatten wohl die meisten von uns.
Was passiert aber, wenn sich die Menschen aus der Grundschule wieder zusammenfinden?
Ein äußerst interessantes Ereignis! Es ist selten, die Leute von der ersten Schulbank wiederzusehen, weil es häufig an Informationen zu den Personen fehlt.
Oftmals fallen einem die Namen nicht wieder ein. Frau Kalm hat ein gutes Namensgedächtnis und ein Poesiealbum (mit Glitzerstickern drauf) und so entstand aus einer fixen Idee, innerhalb eines halben Jahres die Organisation des Ganzen.
Die meisten sind über das Internet auffindbar. Wer nicht weiter kommt, klingelt am Elternhaus der fehlenden Leute. So kommt es eines Abends zu einem Wiedersehen und stellt fest, dass alle groß geworden sind und was aus ihrem Lebenslauf gemacht haben.
So ist aus meiner Banknachbarin der 1. Klasse, die damals nicht wusste, was sie auf ihre Bastelzuckertüte malen sollte, eine verheiratete Betriebsingenieur- Mami geworden.
Kindheit bedeutet Heimat. Dieses Heimatgefühl kam auch bei unserem Grundschulklassentreffen auf. Viele sind später in Kontakt geblieben, andere gingen wieder ihre Wege. Aber für diesen einen Abend, waren wir wieder eine Klasse.

Bewahren Sie sich ihre Heimat im Herzen auf!

Herzlichst, Ihre Pia Kalm

Keine Kommentare:

Kommentar posten