Freitag, 14. Februar 2014

Kleinkraftwerke für den Keller ( Lokalzeit Ruhr )

Wenn Bäcker Broehnhorst aus Essen heute seinen Ofen anwirft um frische Brötchen zu backen, zahlt er wahrscheinlich deutlich weniger für seinen Strom. Sein Vermieter hat als einer der ersten im Ruhrgebiet im Keller ein ökologisches Minikraftwerk aufbauen lassen. Das Gerät ist gerade mal so groß wie eine Waschmaschine. Damit lässt sich jetzt aber Strom für das gesamte Haus produzieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen