Dienstag, 25. März 2014

Aus für Wildkameras ( Lokalzeit Köln )

Weil sich Spaziergänger im Stadtwald Bad Münstereifel beobachtet fühlen könnten, müssen die Jäger jetzt ihre Wildkameras abhängen. Das hat der Betriebsausschuß Forstbetrieb jetzt beschlossen, um die Persönlichkeitsrechte der Spaziergänger zu schützen. Die Jäger ärgert das, weil sie mit den Kameras beobachten, welches Wild sich im Bezirk aufhält und diese Informationen wichtig seien für ihre Arbeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen