Donnerstag, 10. April 2014

100 Jahre Kaufhaus Tietz ( Lokalzeit Köln )

Im April 1914 hat der jüdische Kaufmann Leonard Tietz das Warenhaus in der Schildergasse eröffnet. Die Leonard Tietz AG wurde von den Nazis "arisiert" und in Kaufhof AG umbenannt. Vom Kaufhof in der Schildergasse blieb im Zweiten Weltkrieg nur die Fassade übrig, innen drin brannte das imposante Gebäude komplett aus. Wir blicken zurück auf 100 Jahre Kaufhaus Tietz – heute der Sitz der Galeria Kaufhof.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen