Mittwoch, 7. Mai 2014

Benimmregeln für Smartphone-Nutzung unter der Lupe ( Lokalzeit Ruhr )



Ob im Café, im Zug oder einfach auf der Straße: Überall sieht man die Leute nur noch auf ihr Smartphone starren. Entweder sie tippen irgendwas oder sind bemüht, von einer bestimmten Situation das perfekte Facebook-Foto zu machen, anstatt die Situation einfach zu genießen. Aber man verpasst nicht nur viel vom Leben, sondern das ständige Gebimmel und Gesimse stört auch andere. Vor allem an Orten, an denen ein Handy wirklich gar nix verloren hat. 





                              

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen