Sonntag, 4. Mai 2014

Buchempfehlung: Die Wilden Hühner



„Die Wilden Hühner“ von Cornelia Funke ist eine sechsteilige Kinder- bzw. Jugendbuchreihe.
Der erste Teil der Reihe ist „Die wilden Hühner“, welcher 1993 beim Dressler Verlag erschienen ist. Zusätzlich zu der Reihe gibt es ein Bandenbuch, ein Tagebuch, ein Nintendo-Spiel, sowie 3 Verfilmungen, die an die Bücher angelehnt sind. Und das sind nur Beispiele der Bonusmaterialien.


(Das Nintendo-Spiel, das Computerspiel und das Bandenbuch)


Ich finde, die Bücher sind äußerst gut geeignet für Kinder im Grundschulalter, besonders für die Mädchen.  
Soweit ich mich erinnern kann, habe auch ich im Grundschulalter mit den Büchern angefangen. Und ich war sehr begeistert von ihnen!
Ich war so begeistert, dass ich sie auch heute noch sehr gerne lese.
Wie oft ich die Bücher schon gelesen habe, kann ich gar nicht mehr zählen.

Der Inhalt überzeugt dadurch, dass es weder Fantasy enthält, noch dort die üblichen Verbrecher von Kindern gejagt werden. Genau das wollte Cornelia Funke und hat es überzeugend geschaffen:

Eine Gruppe von Mädchen deren Erlebtes wirklich passieren kann.
Das war es auch, was mich immer so fasziniert hat.
Auch ging es auch um das Erwachsenwerden. Denn die Hauptfiguren sind in dem Alter der Leser und müssen, genauso wie sie, mit dem Erwachsenwerden und den Jungs klar kommen.
Zusätzlich wurde das Ganze in wunderschöne Geschichten verpackt.

Es war auch nicht gerade selten, dass in der Grundschule Freundinnen und ich so getan haben, als wären wir die „Wilden Hühner“ und wir hatten dadurch einigen Spaß.
Außerdem besitze ich das Bandenbuch und das Nintendo-Spiel. Die Filme wurden auch schon mehrfach angeschaut. Ich konnte und kann nie genug von den Wilden Hühnern bekommen.

Generell kann man alle Bücher von Cornelia Funke sehr empfehlen. Ihr gelingt es einfach immer tolle Welten zu erschaffen und ihr fallen immer die besten Geschichten ein.


Viele Jahre nach dem riesigen Wilden Hühner Erfolg, ist nun die Reihe um „Die Wilden Küken“ aktuell. Sie ist auch im Dressler Verlag erschienen, wird aber von Thomas Schmid geschrieben.

Diese wilden Küken kamen bereits im Buch „Die Wilden Hühner und das Glück der Erde“ vor und waren im Film „Die Wilden Hühner und das Leben“ zu sehen. 

(Der 1. Band der Neuen Reihe)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen