Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 16. Juni 2014

Das Leben als Model - Teil 4: Der neue Mut

Nach der Lektion mit der Modelagentur habe ich den Mut weiterzumachen eigentlich verloren. Ich fühlte mich betrogen, was auch der Tatsache entsprach.
Doch mein Freund hat immer wieder versucht mir alles gut zu reden. Ich habe mich dann überreden lassen weitere Shootings zu probieren... und es hat sich gelohnt.

Ich wurde mal von einem Fotografen angeschrieben, der mich in meiner Gegend, draussen auf den Weinbergen und am Fluss fotografieren wollte.
Ich war skeptisch. Wir haben dann ein Termin ausgemacht und wir haben uns ein schönes Plätzchen ausgesucht.
Der Fotograf war ein älterer Herr, er war pünktlich und sehr sympathisch. Es war ein Herr der "alten" Schule, respektvoll und niveauvoll.
Er hat es verstanden, dass ein Shooting für beide Seiten nur dann etwas bringt, wenn die Athmosphere einfach stimmt, man sich wohl fühlt und locker, ohne Stress arbeiten kann.
Es hat mir richtig Spass gemacht und ich war wieder dabei zu glauben, dass der Weg den ich lernte zu gehen, vielleicht doch der richtige wäre.

Ich, der Fotograf und mein Freund, der als Assistent mitgemacht hat, wir alle waren sehr zufrieden und haben einen schönen unterhaltsamen Vormittag bei tollen Wetter da draussen verbracht.
Die Bilder, die ich damals bekam haben meine damaligen Erwartungen übertroffen und ich war sicher, dass ich mit dem Fotografen jederzeit, auch wenn ich mal "berühmt" werden sollte,
die Zeit für ein Shooting finden würde. Es war eine Arbeit aber in einer sehr angenehmen Athmosphere. So zu arbeiten machte Spaß und hat in mir wieder neuen Mut hervorgerufen um nicht aufzugeben.

fortsetzung folgt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen