Montag, 30. Juni 2014

Querschnittsgelähmter Marc im Studium ( Lokalzeit Dortmund )

Marc Werner aus Marl hatte vor sechs Jahren beim Kitesurfen in Holland einen schweren Unfall. Die Folge: Marc ist seither querschnittgelähmt. Vom Hals an. Er kann weder Beine noch Arme oder Hände bewegen. Trotzdem meistert er sein Leben. Durch den langen Krankenhausaufenthalt hat er ein Jahr in der Schule verloren – doch vor zwei Jahren hat er Abitur gemacht und studiert mittlerweile im 4. Semester Wirtschaftspsychologie in Bochum.

Kommentare:

  1. Ein sehr beeindruckender junger Mann. Echt Respekt....!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe diesen jungen Mann dieses Jahr kennenlernen dürfen.
    Und ich kann shalely nur zustimmen.

    Zu sehen, wie er mit seinem Schicksal der Querschnittslähmung umgeht, ist schon beeindruckend.

    Ich lernte Marc zu einer Zeit kennen, als doch ich ziemliche große Probleme privater Natur hatte.
    Plötzlich wurden meine Probleme so winzig klein, als da jemand in seinem Rollstuhl saß, in seinen Körper gefangen.
    Und diese eine Begegnung half mir vieles im Leben anders zu sehen..
    Einige Dinge als nicht so wichtig, bzw. nicht alles als selbstverständlich anzusehen, so das man nachher gar nicht mehr erkennt, wie gut es einem doch in Wirklichkeit geht.

    Greetz
    From Me

    AntwortenLöschen