Freitag, 6. Juni 2014

Zehn Jahre danach – Anwohner der Keupstraße bringen Erinnerungen auf die Bühne ( Lokalzeit Köln )

Zehn Jahre ist es jetzt her, dass in der Kölner Keuptstraße eine Nagelbombe explodierte und 22 Menschen schwer verletzte. Vergessen werden die Anwohner der Straße diesen Tag wohl nie. Der Regisseur und Filmemacher Nuran David Calis hat sich immer wieder mit den Menschen getroffen und sich ihre Geschichte angehört. Daraus ist ein Theaterstück entstanden, dass die Anwohner jetzt zusammen mit Profischauspielern auf die Bühne bringen. Für viele Betroffene eine intensive Zeit: manche haben zum ersten Mal über ihre Ängste und Gefühle gesprochen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen