Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 24. Juli 2014

Das Leben als Model - Teil 5: Auf dem Weg

Nach dem Shooting, der mir einen neuen Mut gegeben hat weiter zu machen, wurde mir klar, dass
es nicht immer nur nach Vorne geht. Manchmal muss man auch mal eine Pause einlegen aber man darf sich nicht entmutigen lassen.


Shooting für Lopez Moda in Merida/Mexico












Mir wurde auch klar, dass es in diesem Bereich viele schwarze Schafe gibt, die nur darauf warten eine leichtgläubige junge Frau vor die Linse zu bekommen und sie entweder um ihr Geld leichter zu machen oder sie dazu zu bringen sich nackt fotografieren zu lassen und mehr.

Shooting für Lopez Moda in Merida/Mexico




Eins darf man jedoch dabei nicht vergessen, es gibt jedoch auch Menschen die es ernst meinen, Menschen die ehrlich, fair und professionel sind.


Shooting für Lopez Moda in Merida/Mexico













Ich habe bisher einige Shootings, auch m Ausland mitgemacht, habe kleine Rollen in Fernsehsendungen und in Werbefilmen gespielt und lernte dabei viele neue Menschen kennen. Auch ein paar Promis durfte ich dabei kennen lernen.

Shooting für Lopez Moda in Merida/Mexico
Mit Katja Runiello




Mit der Zeit habe ich meine Sedcard mit hochwertigen Fotos
ausgestattet und mir eine Fan-Gemeinde, auf die ich sehr stolz bin
aufgebaut. Von den Fotografen und Auftraggeber werde ich ernst genommen und bekomme fast jeden Tag Fan-Post.













Ich versuche jedes mal, bei jedem Shooting oder Dreh, mit einer hohen Motivation besser zu sein und hoffe eines Tages zumindest einen kleinen Bekanntheitsgrad zu erreichen.
Ich habe keine Laufsteg-Modelmaße und bin als Model relativ klein,
jedoch sehe ich das nicht als Problem. Es gibt jede Menge Models,
Schauspielerinnen und Sängerinnen mit ähnlicher, bzw. meiner Körpergröße, die zu den Top-Promis zählen und erfolgreich sind.



Mein Ziel ist noch weit entfernt aber ich glaube, mein Weg dahin ist der richtige.
Ich bedanke mich bei allen Menschen, die mich bisher unterstützt haben und mit den ich arbeiten durfte. Meinen Fans danke ich für die bisherige Unterstützung und die netten Zuschriften.










Hin und wieder werde ich auch hier auf dieser Platform und auf meiner Fanpage: https://www.facebook.com/Fotomodel.Nina weiterhin aus meinem Leben berichten. Über einen Besuch auf meiner Web-Site: http://www.nina-kempa.de würde ich mich auch sehr freuen.


Liebe Grüße
Nina Kempa

Das Leben als Model - Teil 4: Der neue Mut

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen