Dienstag, 22. Juli 2014

Entdeckung des Reviers ( Lokalzeit Ruhr )

Es war ein Rieseneklat, als der Schriftsteller Heinrich Böll und der Fotograf Chargesheimer ihren Bildband über das Ruhrgebiet veröffentlichten. Die Oberbürgermeister des Reviers protestierten heftig. Die beiden Kölner hatten das Revier grau gezeichnet. Arbeitersiedlungen, Bier und Schnaps, Kumpel, kleine Vorgärten. Kinder vor düsterer Kulisse. Heute wirken diese Bilder fast romantisch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen