Freitag, 1. August 2014

Das Fest


Heute möchte ich etwas über "Das Fest" in Karlsruhe schreiben. Es handelt sich dabei um ein "Festival" mit mehreren Bühnen - einige davon kostenlos, die Hauptbühne für gerade mal 5€ pro Tag - in der Günther-Klotz-Anlage in Karlsruhe. Dieses Jahr kamen "The Bosshoss", "ZAZ", "Patrice" "Madsen" "Frank Turner & the sleeping souls" "Jupiter Jones" und viele andere. Ich muss leider gestehen, ich kannte keinen davon - außer the Bosshoss, da diese mal in der Jury von "Das Supertalent" saßen - aber das liegt wohl an meinem etwas ausgefallen Musikgeschmack.                                                                                     Wieso es mich dann auf "Das Fest" verschlagen hat?                                         Es ist langsam etwas zur Tradition geworden, seit ich 13 bin war ich jedes Jahr dort. Zu beginn war es noch komplett kostenlos, aber auch für 5€ pro Tag kann man sich nicht beschweren. Viele gehen alle drei Tage (Freitag, Samstag und Sonntag) hin, ich war dieses Jahr nur Sonntag abends und habe damit nur "ZAZ" und ein paar Fetzen "Jupiter Jones" erlebt. Aber wie gesagt, ich war sowieso nicht der Musik wegen dort. Einerseits gibt es dort super Bändel, wie bei einem richtigen Festival, andererseits kann man sich einen schönen Abend für wenig Geld machen, mit Live Musik im Hintergrund und schönem Wetter. Auch die Menschenmassen sehen immer wieder toll aus. Vor der Hauptbühne gibt es einen Berg, der immer voller Menschen steht, bei manchen Liedern mit Lichtern und
Feuerzeugen in der Hand sieht das einfach richtig toll aus. 
Ich muss sagen ich kann "Das Fest" für jeden nur empfehlen, der hier in der Ecke wohnt, es kommen für wenig Geld meistens super Acts. Ich habe dort schon "Casper", "Deichkind" und "Peter Fox" live gesehen. 
Kennt ihr "Das Fest"?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen