Donnerstag, 21. August 2014

Mögliche „Queen of Cuisine“ lernt in Essener Restaurant ( Lokalzeit Ruhr )

Julia Komp hat einen Traum. Die 25jährige will unbedingt „Queen of Cuisine“ werden. Bei dem Wettbewerb soll es darum gehen, dass es endlich mehr Frauen hinter die Herde der Haute Cuisine schaffen. Denn in den 248 Toprestaurants in Deutschland gibt es bisher gerade mal acht Chefköchinnen. Um das zu ändern, trainiert Julia Komp hart. Und sie bekommt dabei jetzt tatkräftige weibliche Unterstützung. Im Essener Schloss Hugenpoet kocht Erika Bergheim, eine der wenigen Frauen, die jemals mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurden. Und die müsste ja eigentlich wissen, wie das funktioniert mit dem Erfolg hinterm Herd.


                       

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen