Donnerstag, 18. September 2014

Foto-Star Thomas Ruff ( Lokalzeit Düsseldorf )

Neben Andreas Gursky ist er der zweite weltberühmte Vertreter der so genannten Düsseldorfer Fotoschule. Seit er Mitte der 80-er Jahre die Kunstakademie verließ, hat er kontinuierlich in allen großen Museen der Welt ausgestellt. Dabei sind seine Bilder überhaupt nicht glamourös - im Gegenteil: Er fotografiert billige Hotelzimmer, Gummibäume in Büros, durchschnittliche Wohnhäuser oder einfach den dunklen Sternenhimmel. Die Kunsthalle Düsseldorf zeigt einen Querschnitt durch sein Werk.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen