Montag, 1. September 2014

Kyra Groh - Halb drei bei den Elefanten

Halb drei bei den Elefanten

Roman

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 480 Seiten11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-38076-3
€ 9,99 [D] € 10,30 [A] CHF 14,90 * (* empf. VK-Preis) 

Verlag: Blanvalet
Erscheinungstermin: 18. August 2014 
 Dieser Titel ist lieferbar. 

Kauft das Buch hier



Über die Autorin
Kyra Groh, geboren 1990, lebt in Seligenstadt und hat in Gießen Geschichte und Fachjournalistik studiert. Zur Zeit arbeitet sie als Werbetexterin.

Klappentext
Lieber Schmetterlinge im Bauch als Hummeln im Hintern
Die Zwillingsschwestern Max und Jo sind sich gar nicht ähnlich. Max hat nur die Gene abbekommen, die keinen interessieren … Sie ist rothaarig, klein – und ihre BHs sind von der Marke Zauberflöte: Zieht man sie aus, geht der ganze Zauber flöten. Sie ist auch klug und musikalisch – aber wen interessiert's? Auch Moritz hat sein Päckchen zu tragen. Er ist klug, aber ohne Ausbildung, wäre gerne Fotograf, versauert aber als Fahrradkurier. Und er ist für jemanden verantwortlich – seinen vierjährigen Sohn ... Doch als sich Max und Moritz um halb drei bei den Elefanten im Opel Zoo treffen, ändert sich ihr Leben für immer ...

Inhaltsangabe

Maxime von Steinberger ist die Tochter eines reichen PR Agenturleiters und lebt mit ihrer Schwester Josefine in Frankfurt. Sie studiert Geschichte, ist in ihren besten Freund Jonas verliebt und das ganz unglücklich. Ihr Leben ist so oder so im Moment alles andere als glücklich und so begibt sie sich eines Nachmittags in den Opel Zoo, wo sie vor dem Elefangengehege sitzt und Trübsal bläst, während sie über all die blöden Dinge des Lebens nachdenkt. Dazu gehört Jonas, dazu gehört das neue Geschwisterchen, was gerade auf dem Weg ist und dazu gehört einfach alles. 
Als sie dann noch diesen komischen Kerl dort trifft, der einfach so Fotos von Menschen macht, die nicht wissen, dass sie fotografiert werden, scheint ihr Tag wirklich perfekt miserabel. Aber wohl noch nicht miserabel genug denkt sich das liebe Schicksal und sie vergisst ihre wichtigen, teuren, ausgeliehen Bücher im Zoo. Netterweise ist der Herr mit der Kamera so nett und ruft sie von dem ebenfalls vergessenen Handy aus an und bringt ihr die Sachen vorbei. Damit nimmt eine Veränderung in Max' Leben ihren Lauf, die sie nicht aufhalten kann.

Meine Meinung

Ich liebe, liebe, LIEBE dieses Buch. Kyra Groh hat mich schon mit ihrem Debütroman "Pinguine lieben nur einmal" komplett von sich überzeugt und dieser Titel macht weiter so. Nicht nur den Titelnamen finde ich klasse, sondern auch den Inhalt. Mit Witz, Charm und dem gewissen Frauenverstehen hat Kyra hier eine wunderschöne Story verfasst, die wirklich jede Frau, die Chick Lit mag, lesen sollte. Für mich gehört Kyra zu den großen deutschen Chick-Lit Autorinen und das, obwohl wir hier gerade mal von ihrem zweiten Buch reden. Ich weiß auch nicht wieso, aber sie kann einfach wunderbar schreiben. Ich bin in das Buch eingetaucht und habe es 7 Stunden später erst verlassen, obwohl ich noch lange nicht fertig war mit der Story von Max und Moritz. Allein das die Hauptprotagonisten, die sich verlieben Max und Moritz heißen, ist lustig und super. Ich empfehle euch allen, dieses Buch schleunigst zu kaufen! Ihr werdet lachen, schmunzeln und Spaß haben!

xoxo Anna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen