Samstag, 13. Dezember 2014

Abiturientin als ehrenamtliche Sterbebegleiterin ( Lokalzeit Köln )










Das Abitur in der Tasche - und danach? Für viele geht´s als AuPair nach Australien, Amerika oder direkt in den Hörsaal an die Uni. Die Kölnerin  Maike dagegen begleitet Menschen auf ihrem letzen Weg. Die Abiturientin arbeitet während ihrem Freiwilligen sozialem Jahr als Sterbebegleiterin im St. Hedwig Hospiz in Köln-Rondorf. Aber wie ist das – einen Menschen lange zu begleiten und sich dann für immer zu verabschieden? Die Lokalzeit hat Maike einen Tag lang bei ihrer Arbeit begleitet.



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen