Samstag, 13. Dezember 2014

Weltrekordversuch über 100 Kilometer auf dem Ergometer ( Lokalzeit Köln )



Beim Ergo-Cup handelt es sich um verschiedene Rennen, die auf Ruderergometern ausgetragen werden. Dabei werden bis zu 20 Ruderergometer miteinander verkabelt, so dass die Sportler direkt gegeneinander antreten können. Auf dem jeweiligen Display des Ergometers sehen die Teilnehmer/innen während des Rennens ihren aktuellen Platz und den Abstand zu den Plätzen vor und hinter ihnen. Die Veranstalter rechnen in diesem Jahr mit bis zu 500 Teilnehmern, so dass der Kölner Ergo-Cup einer der größten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland wäre. Das Publikum kann die jeweiligen Rennen auf einer Großleinwand verfolgen, auf der jedes Ruderergometer als Boot dargestellt wird, so dass man live mitfiebern kann.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen