Samstag, 31. Januar 2015

Das Leben als Model - Meine Erfahrungen mit schrägen Fotografen - Teil 1

Neulich wurde ich darauf angesprochen, ob ich schon mal irgendwelche seltsamen, bzw. unangenehmen Fotografen oder andere Vorkommnisse in dem Zusammenhang erlebt habe?
Ich fand die Frage sehr interessant. Viele denken ja ohnehin, dass im Model-Geschäft es etwas "schmuddelig" zugeht und diese Meinung ist nicht ganz ohne Grund...
Man hört ja vieles aus den Medien wie die Models sich "hoch schlafen", dem Hungerwahn verfallen um die Größe 0 halten zu können oder anderweitig die Aufmerksamkeit um jeden Preis auf sich ziehen.
Zu den brisanten Themen kann ich nicht viel sagen, das habe ich nicht erlebt, bzw. auch nicht gemacht, doch in der Zeit, in der ich als Model unterwegs bin, sind mir schon ein paar seltsame Gestalten, die sich "Fotograf" nennen begegnet.

Ganz am Anfang meiner Tätigkeit als Model wurde ich von einem Fotograf angeschrieben, der meine damaligen Bilder sehr gut fand und sich selbst als "Profi" darstellte mit Kontakten zur Werbeindustrie, usw.
Das fand ich super und wir haben ein Shooting vereinbart. Geplant waren Fashion- und Dessousaufnahmen.
Als ich dann vor seiner Tür stand sah er mich ganz überrascht an und meinte, dass ich so klein bin und er sich das nicht vorstellen kann warum dies nicht auf den Fotos zu sehen ist... sehr seltsam...
Auf meiner Model-Sedcard stand zwar meine Größe von 152cm und alle anderen Angaben natürlich auch, nur das schien den "Profi" bei der Shootingvereinbarung nicht interessiert zu haben.
Auch die Tatsache, dass es erst mein zweites Shooting ist, war ihm trotz meiner Sedcard völlig unbewusst.
Naja, dachte ich mir... schauen wir mal weiter. Wir sind dann in sein Studio und als erstes hat er angefangen an mir Mängel zu suchen.
Es störte ihn, dass ich soooo klein bin, dass meine Haare und mein Make-Up nicht von einer Visagistin gemacht wurden und dass meine Lippen zu schmal sind...
also hat er es in wenigen Sätzen geschafft, die "besten" Voraussetzungen für ein angenehmes Shooting aufzubauen.

Dann ging es weiter, ich habe ihm die Posen zu unsicher umgesetzt - klar beim 2. Shooting muß man ja schon Profi sein - und natürlich soll man viel mehr Haut zeigen...
Mein 2. Shooting (2011)
 ...noch mehr Haut?
Ich hatte ja ein super knappes "kleines Schwarzes" und ein paar sehr hübsche Dessous mit String-Tangas... also noch mehr Haut ist dann schon nackt.
Genau das war auch seine Vorstellung... obwohl es nicht vereinbart war hat er alles versucht, dass ich mich zumindest für ein verdektes Teilaktshooting überreden lassen sollte.

Mein 2. Shooting (2011)
"überredet..."
Ich habe mich damals überreden lassen und habe es versucht, nur man kann sich ja vorstellen, dass da die Bilder dann sehr verkrampft wirkten und nicht gut waren.

Nach dem Shooting meinte er, dass man aus mir doch noch was machen könnte und wollte, dass ich nochmals komme und mit ihm nochmal ein Shooting versuche.
Ich habe mich darauf eingelassen, da ich mir dachte, dass man jedem eine 2. Chance geben sollte...
Zwei Wochen später stand ich dann wieder an seiner Tür, vereinbart war wieder ein Dessous und Fashion Shooting, doch als ich ihn im Studio fragte, welche von meinen Dessous wir shooten sollen, kam von ihm eine ganz lapidare Antwort, dass ich heute keine Dessous brauche und wir ein Akt-Shooting machen, da man im Model-Business nur mit dem Gesicht alleine nicht weiter kommt und man unbedingt Aktfotos dazu braucht.
Ich habe das vereinbarte Shooting sofort abgebrochen, bin nach Hause gefahren und habe nie wieder was von dem "Profi" gehört.
Seine Geschichten über Models aus aller Welt, die ihm angeblich die Tür einrennen, habe ich ihm, nach den Vorkommnissen eh nicht mehr abgekauft.
Für mich ist er ein krankes Schwein, der es auf nackte junge Dinger abgesehen hat.

Leider hört man von anderen Models immer wieder Geschichten über ähnliche Vorkommnisse, was natürlich dem Ansehen der Branche schadet.
Auf der anderen Seite, gibt es leider auch Models, die für 10-20 EUR Taschengeld bereit sind alles mit sich machen zu lassen,
was natürlich den Ansturm von Fleischbeschauer und Pornoliebhaber unter dem "Fotograf" Deckmantel begünstigt... leider

Es war nicht die einzige seltsame Gestallt auf meinem Weg... über weitere werde ich in den nächsten Teilen berichten....

Liebe Grüße
Nina Kempa

PS: Über einen Besuch auf meiner Web-Site: http://www.nina-kempa.de oder auf Facebook: https://www.facebook.com/Fotomodel.Nina würde ich mich freuen. 

Modetrends 2015 - von der Modemesse Düsseldorf ( Lokalzeit )

 
 

 

Wie gelingt es der Modebranche eigentlich jedes Jahr aufs Neue, Trends festzulegen, begehrlichkeiten zu wecken und bestimmte Teile zu „must haves“ zu machen? Kleider machen schließlich Leute. Die Lokalzeit war mit Jessica Westen bei der Modemesse und testete die trendigen Klamotten.
 
--------------------------------------
 








How does the fashion trade succeed, actually, every year anew in fixing trends, in waking up desirability and in making certain parts "must haves"? Clothes make, finally, people. The local time was the west with the fashion fair with Jessika and tested the trendy things.
 








 

Freitag, 30. Januar 2015

Kälte-Freak aus dem Siegerland ( Lokalzeit Südwestfalen )

Sebastian Balders aus Netphen liebt die Kälte - und zwar so sehr, dass er an den kältesten Ort der Erde reiste, als wohl jüngster Mensch überhaupt. In Oimjakon in Sibirien bekam er minus 56 Grad zu spüren - Temperaturen, die normales Leben unmöglich machen.
 
-----------------------------------
 
Sebastian Balders from Netphen loves the cold - namely so much that he travelled to the coldest place of the earth, as the probably latest person generally. In Oimjakon in Siberia he got below 56 degrees to feel - the temperatures which make normal life impossible.




 

Dieter Nuhr zeigt Fotografien in Essen ( Lokalzeit Ruhr )










Witzig, wortgewandt und kritisch - so kennt man den Kabarettisten Dieter Nuhr von seinen Shows. Doch der Comedian hat auch eine sehr ernste Seite und die bringt er in seinen Fotografien zum Ausdruck. Rund zwanzig seiner Werke präsentiert er jetzt in einer Rüttenscheider Galerie.

 
 






---------------------------------------
 
Wittily, eloquent and critically - so one knows the revue artiste Dieter Nuhr of his shows. However, of the Comedian a very serious side also has and he expresses that in his photographs. He presents about twenty his works now in a Rüttenscheider gallery.

 

Schülerrock - das Festival ( Lokalzeit Bergisches Land )


Das Schülerrockfestival in Wuppertaler ist schon seit Jahren eine der größten und beliebtesten Musikveranstaltungen im Bergischen Land. Auch in diesem Januar rocken wieder die Nachwuchsstars - und das fernab von allem Castingshow-Gehabe.
 
-----------------------------
 








The schoolboy's rock festival in Wuppertaler already is for many years one of the biggest and most popular music events in the mountain broad country. Also in this January the promising stars - and rock again far away from all casting show affected behaviour.









 

Modemacher zurück am Rhein ( Lokalzeit Düsseldorf )

Die Modestadt Düsseldorf bekommt wieder Aufwind. Düsseldorf bleibe die erste Adresse für Aussteller, Einkäufer und den kreativen Nachwuchs jubelt die Branche, die sich jetzt als „Fashion Net“ gut vernetzt hat und unter der alten Dachmarke CPD ab heute die neue Winterkollektion präsentiert.
 
------------------------------------------
 
  


The fashion town of Dusseldorf gets upward wind again. Dusseldorf remains the first address for exhibitors, buyer and the creative younger generation rejoices the branch which has well linked up itself now as „Fashion of net“ and presents under the old roof brand CPD from today the new winter collection.

 

Donnerstag, 29. Januar 2015

Tante-Emma-Laden feiert Comeback ( Lokalzeit Bergisches Land )

Zu wenig Kunden, kaum Umsatz. Mit dieser Begründung wurde der Supermarkt im Remscheider Südbezirk geschlossen. Das war im letzten Jahr. Doch damit wollten sich Regina Buschhaus und Ulrich Obodzinski nicht abfinden. Sie hat in dem alten Laden 15 Jahre gearbeitet. Er war dort schon als Kind einkaufen, seine Mutter hat dort die Lehre gemacht. Jetzt haben beide den Laden übernommen, machen ihn neu auf. Ein mutiger Schritt, über den sich gerade die älteren Bewohner im Viertel freuen.


----------------------------------

Not enough customers, hardly turnover. With these grounds the supermarket was closed in the Remscheider south district. This was last year. However, with it did not want to resign themselves Regina bush house and Ulrich Obodzinski. She has worked in the old store 15 years. He was there already as a child make purchases, his mother has made there the apprenticeship. Now both have taken over the store, open him anew. A courageous step about which just the older inhabitants are glad in the quarter.  


Duesseldorf Photo Weekend ( Lokalzeit Düsseldorf )

Zum vierten Mal wird die Landeshauptstadt Gastgeber des Duesseldorf Photo Weekends sein. Zahlreiche Galerien, Museen und Institute widmen sich mit Ausstellungen und Veranstaltungen der Fotografie.

-------------------------------------

For the fourth time the capital will be a host of Dusseldorf photo weekends. Numerous galleries, museums and institutes devote themselves with exhibitions and events of the photograph.