Montag, 12. Januar 2015

Freiwillige betreuen Obdachlose im Ruhrgebiet ( Lokalzeit Ruhr )


Jeden Abend ziehen die Freiwilligen mit mehreren Bollerwagen los und verteilen heiße Suppe, Tee, warme Kleidung, Schlafsäcke und Isomatten an Obdachlose. Und die Resonanz auf ihre Hilfe ist riesig: Viele Obdachlose meiden trotz der Kälte Notschlafstellen. Sie freuen sich über die Spenden und das ein oder andere persönliche Gespräch. Die Freiwilligen sind über Facebook vernetzt und wollen nun versuchen, die Hilfe in allen Ruhrgebietsstädten an den Start zu bringen.
 
---------------------------------------
 
Every evening the volunteers with several carts set out and will to distribute soup, tea, warm clothes, sleeping-bags and Isomatten to homeless. And the resonance on her help is gigantic: Many homeless avoid emergency sleep places in spite of the cold. They are glad about the donations and the one or other personal conversation. The volunteers are linked up about Facebook and now want to try to bring the help in all Ruhr area towns to the start.  
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen