Freitag, 20. März 2015

Was wir Frauen Alles tun


“Ich hatte eine Farm in Afrika, am Fuße der Ngong-Berge…”
Wir haben ein Postfach in Utah, am Fuße der Rocky Mountains...."
Schuhe, der Inbegriff des weiblichen Daseins. Das Piece wovon wir nie genug haben können. Das Sympathische an unseren Schuhen ist,dass Sie uns nicht mitteilen wann wir ein oder zwei Kilo zu viel haben. Unsere Schuhgröße ändert sich einfach nicht. Deshalb sind mir meine Schuhe so überaus sympathisch. Im Gegensatz zu meinen Blusen, die Zahl an sich auf dem Etikett bringt mich schon zum schwitzen. 38?! Kreich!! Die fällt aber klein aus. Und was sagen meine Schuhe?! Hey Kleines, schlüpf hinein, ich bleib auch noch nett ,wenn die Bluse da oben schon spannt.
Deswegen kauf ich auch lieber Schuhe als Essen. Ich habe das Gefühl Sie ernähren mich besser. Sie rufen mir von unten zu : Du bist sexy, schlank und modisch. Als wir umgezogen sind, war für meinen Mann gleich klar, das es kein Büro geben wird. Das Zimmer was ja eigentlich keiner braucht wird Ankleidezimmer. Und ihm war auch klar, will er nicht das ich meine Schuhe packe, wieviel Schrankhälfte ihm bleibt. Jetzt sind Alle zufrieden, meine Schuhe und mein Mann.
Wofür das Postfach in Utah ?
 Dazu komm ich in meiner nächsten Kolumne .

Eure Nina Barcelona von BonnStyle

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen