Montag, 4. Mai 2015

Portrait einer Opernsängerin in Detmold ( Lokalzeit OWL )




Die Königin der Nacht in der Zauberflöte ist nicht nur eine der bekanntesten Rollen in Mozarts Oper. Sie ist auch nicht ganz leicht zu singen. Denn man muss ganz schön hoch singen. Bis zum hohen "F". Kirsten Labonte kann das, und was noch viel besser ist, sie ist eigentlich noch in der Ausbildung an der Musikhochschule. Und sie ist so gut, dass man ihr am Landestheater diese große Rolle zutraut. Die Hochschule arbeitet hier ganz eng mit dem Landestheater zusammen. Für Kirsten Labonte ist es der absolute Traumberuf - wir begleiten sie zu einer Vorstellung und sind dabei, wie sie immer mehr in ihre Rolle schlüpft und schließlich die Königin der Nacht singt - und wird.








The queen of the night in the magic flute is not only one of the best known roles in Mozart's opera. She is also not quite easy to sing. Since one must sing quite high. Up to high "F". Kirsten Labonte is able to do this, and what is still much better, she is real still in the education in the college of music. And she is so good that one credits with this big role her in the land theatre. The college works together here quite closely with the land theatre. For Kirsten Labonte it is the absolute dream job - we accompany them for an image and are present as she slips more and more in her role and sings, finally, the queen of the night - and becomes.

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen