Sonntag, 7. Juni 2015

Die Musik verbindet die Menschen auf der ganzen Welt!

Magic Ballads Of Fantasy - Ina Tomec, Autorin und Musikerin

Tauchen Sie in einen klangvollen Raum, der mit traumhaften Fotografien und gefühlvollen Melodien aus Irland und aus alten Zeiten gefüllt ist. „Schließe die Augen und sehe die Musik“, sagt die Künstlerin. „Wir sind täglich von unterschiedlichen Geräuschen, Klängen und Melodien umgeben, die für uns selbstverständlich geworden sind und wir im Alltag kaum wahrnehmen. Gehörlose Menschen nehmen die Musik anders auf und zwar mit dem Körper, während blinde Menschen viel aufmerksamer auf die Musik achten, die Klänge intensiver hören. Wenn ich meine Augen schließe und mich auf die Musik konzentriere, höre ich nicht nur jedes Instrument oder einzelne Gesangsspuren heraus, sondern ich lasse Filme im Kopf entstehen und gehe entspannt auf eine musikalische Reise. Egal, ob wir Melodien nur zuhören oder auch mitsingen, wir werden oftmals an alte Zeiten erinnert. Dann öffnet sich nämlich ein Weg zu einem Raum, in dem unsere Erinnerungen wohnen. Wir können abschalten und Kraft tanken. Ich habe vor zwanzig Jahren meine Leidenschaft für die irische Musik entdeckt und bin 2010 nach Irland gereist. Dort lernte ich das Land zu achten und zu lieben. Die Insel ist traumhaft schön, die Menschen sind freundlich, ruhig und gemütlich, im positiven Sinne auch manchmal etwas verrückt. Bereits am zweiten Tag habe ich Irland mit Herz und Seele aufgenommen. Das magische Licht hat mich regelrecht verzaubert, einfach unbeschreiblich. In diesem Augenblick konnte ich nachempfinden, wovon die Menschen schwärmen, die Irland einmal besucht hatten. Ihre wunderschönen Balladen handeln u. a. von alten Sagen, Kriegen, Schmerz, von ihrer Lebensfreude und von Geschichten, die ergreifend sind und die Herzen der Menschen berühren. Die Iren sind mit ihren traditionellen Instrumenten wie Geige, Banjo, Mandoline, Bodrán, Gitarre oder Tin Whistle für mich wahre Künstler der Musik. 
Ein Leben ohne Musik kann ich mir nicht vorstellen, denn die Musik lebt in meinem Herzen. Mit meinem Projekt Magic Ballads Of Fantasy gestalte ich nicht nur musikalische Abende, an denen ich nicht nur meine selbstgeschriebenen Lieder vortrage, sondern gestalte gern auch eine musikalische Lesung der besonderen Art. Mit meinem Kurzroman "Shit Häppenz oder Die Flucht nach Irland"© nehme ich die Zuhörer mit auf eine mentale Reise nach Irland – mit einer Bildpräsentation und gefühlvollen Melodien aus Irland und aus alten Zeiten.
Text und Bilder © Ina Tomec, 07.06.2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen