Dienstag, 18. August 2015

Nepal-Hilfe in eigener Regie ( Lokalzeit Bergisches Land )



Ende April bebte in Nepal die Erde. Das hat auch viele Menschen im Bergischen Land erschüttert. So wie Lena Gröschl und Susanne Kornatz. Die beiden jungen Frauen aus Wuppertal und Leichlingen haben vor zehn Jahren als Studentinnen für ein paar Monate in Nepal gelebt. Nach dem Erdbeben war für beide sofort klar: Sie müssen helfen und so haben sie die private Initiative "Nepal ko saathi" gegründet. Das heißt: "Freundschaft für Nepal". Sie sammeln Spenden – mehr als 10.000 Euro sind schon zusammen gekommen – für den Wiederaufbau einer Schule.




 
 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen