Dienstag, 17. November 2015

Computer-Freaks helfen Flüchtlingen ( Lokalzeit Bergisches Land )





Flüchtlingshilfe mit Tastatur, Maus und Monitor. Das ist das Ziel des ersten "Refugee Hackathon" in Wuppertal. Programmierer und App-Bastler trafen sich, um gemeinsam zu überlegen, mit welchen Apps oder Computerprogrammen Flüchtlingshilfe geleistet werden kann. Eine Such-App für Familienangehörige etwa oder ein Infoportal über die Angebote für Flüchtlinge in den einzelnen Städten.


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen