Montag, 5. Dezember 2016

Weihnachtsmarkt Kölner Altstadt - Heimat der Heinzel


SAMMLER AUFGEPASST!!

Unsere beliebten markteigenen Tassen zieren seit vielen Jahren kölsche Heinzel. Bisher haben die Heinzelmännchen jeweils eine traditionelle Handwerkerszunft dargestellt. Schließlich haben die Heinzelmännchen in der Altstadt den Handwerkern nachts geholfen ihre Arbeit zu erledigen. Auf den Tassen waren bereits Bäcker, Köbes, Tischler, Schuster, Metzger, Optiker und Schneider zu sehen.

In diesem Jahr wurde mit neuen Motiven die Frauenquote erhöht und zwei Heinzelfrauen stellen sich vor. Die neuen Tassen zieren zwei Frauen mit Historie: die Magd Griet, die einst den Bauerssohn Jan von Werth verschmähte und die Heilige Ursula von Köln.
Wer sich nicht mehr an alle Motive erinnert, kann sie hier noch einmal in der Übersicht sehen oder in unserem Heinzelhaus auf dem Heumarkt betrachten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen